Vow to Fashion

Montag, 23. Juni 2014

ikoo Brush - Review

Hallo Mädels,

vor einigen Tagen erreichte mich ein Paket vom dem lieben ikoo-Team - vielen Dank. Enthalten war eine Bürste, die komplett anders als meine bisherigen "Kämmprodukte" aussieht. :)


Was soll diese Bürste so besonders machen?
Das schreibt ikoo selbst: "ikoo brush ist neu – und total anders. Deine Haarpflege bekommt einen anderen Sinn. Denn die ikoo brush hat eine innovative Borstenarchitektur, mit der das Kämmen und Bürsten eine haarpflegende Wirkung bekommt und zum Wellness-Erlebnis wird durch die harmonisierende Kopfhautmassage nach TCM."

Mir fällt direkt die schöne und hochwertige Verpackung auf - eine Metallbox, in der die Bürste eingebettet ist. Sie sieht im ersten Moment aus wie eine PC-Maus und erinnert mich etwas an den Tangle Teezer, allerdings ist hier die Aufmachung wesentlich ansprechender. Diese Größe kostet in der 'Home'-Version 19,95€, die 'Pocket'-Variante 17,95€, beide gibt es in schwarz und weiß - ihr findet sie hier.

Vorab etwas zu meinen Haaren: Ich habe lange Haare, sie sind eher dünn aber zahlreich vorhanden. Deswegen verknoten sie sich eigentlich ständig - ohne Spülung und Haarmaske geht da nicht allzu viel. In der Regel benutze ich einen Kamm, an manchen Tagen ist es ein echter Kampf, das ganze in Form zu bringen. :D Deswegen habe ich mich umso mehr auf dieses Produkt gefreut, war allerdings sehr skeptisch, ob ich wirklich einen Unterschied bemerke.

Ich fing langsam an, mit normalem Kämmen am Abend und war tatsächlich überrascht, wie leicht die Bürste durch meine Haare glitt. Seitdem bürste ich meine Haare auch im nassen Zustand und es ist ein Unterschied "wie Tag und Nacht". Ich setze oben am Scheitel an und komme fast komplett durch bis in die Spitzen - das ist ein ganz neues Gefühl, das ich bisher weder mit meinen Kämmen noch mit Bürsten kannte. Die elastischen Borsten massieren ganz nebenbei noch die Kopfhaut.

Ich kann mir nicht erklären wie es funktioniert oder warum es so einen Unterschied macht - aber das Kämmen ist nun wesentlich angenehmer. Wenn ihr ähnliche Probleme habt, ist die 'ikoo Brush' sicher interessant für euch und die 'Investition' wert.
Ich bin wirklich positiv überrascht und werde sie zukünftig täglich benutzen.

Kennt ihr das Produkt? Was tut ihr gegen verknotete Haare?
<3<3<3

Kommentare:

  1. Also ich besitze eine ähnliche Bürste und bin auch total begeistert davon. Ich hatte immer entweder unten dicke Knoten drin oder oben am Hinterkopf ein fettes Vogelnest (meistens nach dem Schlafen).
    Ich habe mit meiner Friseurin darüber geredet und sie hat mir diese Bürste empfohlen, und dass ich mir die Haare jeden Abend kämmen und sie mir in einer Dutt-Schlaufe (ich hoffe du weißt was ich meine) zusammenbinden soll, bevor ich schlafen gehe. Seitdem passiert nichts mehr und ich bin happy. :)

    AntwortenLöschen
  2. Hört sich wirklich sehr gut an. Wenn ich den Tangle Teezer nicht hätte und mit ihm total zufrieden wäre, würde ich mir bestimmt überlegen mir diese Art Bürste zuzulegen.
    Ich habe sehr lockiges und dickes Haar und habe da immer "Angst", dass die Bürste nicht durchkommt und dann irgendwann einfach feststeckt, aber hört sich so an, als ob mir das mit dieser Bürste nicht passieren könnte.

    Liebste Grüße
    Maike Hucke
    www.fashionfairy-cologne.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. So ein Plastik Ding besitze ich noch nicht. Spannend und interessant sieht so eine bürste ja schon aus, mal sehen ;)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Hattest du schon den tangle teezer probiert? Mit dem bin ich nicht zufrieden. Wenn der bei dir auch nicht funktioniert könnte ich mir vorstellen, dass ich mir diese bürste zulege

    AntwortenLöschen

 
© Design by Neat Design Corner