Vow to Fashion

Mittwoch, 19. August 2015

Meine Fingernägel ;)

Hallo Mädels,

bei Instagram tauchen immer mal wieder die selben Fragen zu meinen Fingernägeln auf, deswegen habe ich gesammelt und möchte sie nun hier beantworten. Sollten noch Fragen offen sein, schreibt sie einfach in die Kommentare, ich füge sie dann nachträglich hinzu.


Das Bild zeigt meine unlackierten Nägel nach ca. zwei Wochen.

1. "Hast du Natur- oder Kunstnägel?"

Meine Naturnägel sind mit Gel verstärkt, ich trage jedoch keine 'Tips' (diese Plastikteile zum Verlängern). Ich lasse sie alle vier Wochen in einem professionellen Nagelstudio auffüllen und wähle dabei immer rosefarbenes Gel. Ein einziges Mal hatte ich auch Acrylnägel - das mache ich jedoch nie wieder. Solltet ihr euch für eine Naturnagelverstärkung entscheiden, achtet auf ein gutes Studio - denn ich habe schon wirklich viele schlechte Nägel gesehen. Preislich liegt das Auffüllen bei mir monatlich bei 35€, was -wie ich finde-ein guter Mittelwert ist.

2. "Kannst du die Gelnägel einfach überlackieren?"

Ja, ich lackiere seeehr oft meine Nägel und sie halten bombenfest. Wichtig ist ein acetonfreier Entferner (mein liebster ist der 'Ebelin').

3. "Sind deine Naturnägel durch das Gel beschädigt?"

Ich wurde leider von Natur aus nicht mit langen und starken Nägeln gesegnet. Sie sind immer wieder eingerissen und hatten nie eine Form, mit der ich zufrieden war. Somit musste ich mich entscheiden - zwischen quasi "keinen" Nägeln (zumindest kann ich damit nicht allzu viel anstellen) oder etwas Gel. Ich habe mich für das Gel entschieden, da sie ohne durch das ständige Einreißen vermutlich auch nicht gesünder wären. ;)

4. "Wie feilst du deine Nägel?"

Die Grundform lassen wir -also meine 'Nagelstylistin' (gibts dafür einen anderen Namen? :) ) und ich- immer gleich. Hin und wieder kürze ich sie während der vier Wochen, allerdings mag ich die gerade, leicht abgerundete Form.

5. "Warum sieht man nie einen Übergang?"

Ich lasse die Nägel immer möglichst dünn feilen. Natürlich sind sie dann immer noch dicker als ein reiner Naturnagel, aber sonst hätte man ja auch keine Stabilität. Am Nagelbett ist das Gel etwas dünner, so kann es ganz leicht rauswachsen und auch nach zwei, drei Wochen ist der Übergang nicht allzu stark sichtbar. Außerdem trage ich immer Klarlack - aktuell den 'RE-FILL' Unterlack von P2 und darüber in der Regel zwei Schichten Farblack. Wenn ich dann ganz genau hinschaue, erkenne ich nach drei Wochen schon einen Übergang, aber das finde ich nicht sonderlich schlimm. Auf den Bildern spielt außerdem das Licht und die Handhaltung eine Rolle.

6. "Was benutzt du zur Nagelpflege?"

Aktuell probiere ich noch etwas rum, dazu folgt aber bald noch ein separater Post. Vorbehaltlos empfehlen kann ich euch aber die 'Lemony Flutter' Hand- und Nagelbutter von Lush - ich liebe sie einfach.

7. "Wieviele Lacke hast du und welcher Lack ist dein Liebster?"

Das weiß ich nichtmal ansatzweise (und will es auch gar nicht wissen :D)). Irgendwie werden es immer mehr und ich kann nichts dagegen tun. ;) Einen speziellen Lieblingslack habe ich nicht, aber ich trage gern alle Arten von Rosa.

8. "Welchen Topcoat benutzt du?"

Da bin ich ziemlich flexibel und teste ständig etwas Neues. Aufgefallen ist mir aber, dass immer knapp die Hälfte eintrocknet, egal wie sorgfältig ich damit umgehe. Das betrifft bei mir alle Marken, also OPI, Essence, Essie und beispielsweise Ciate. Aktuell benutze ich noch den 'Better than Gel Nails' Topcoat von Essence - er ist gut und günstig. Auf den Instagram Bildern ist aber in der Regel kein Topcoat aufgetragen, da ich immer schön warte bis der Lack trocken ist. Das klappt nicht immer...aber hin und wieder schon. ;)

9. "Wie entfernt man Glitzerlacke am besten?"

Mit der 'Alufolien-Methode'. Vor einiger Zeit habe ich dazu hier ein Tutorial hochgeladen.

Ich hoffe ich konnte den Großteil eurer Fragen beantworten. Falls nicht - schießt los. :)
 photo Signatur_zps7e6a3672.png

Kommentare:

  1. Das ist ein toller Post, da ich dich schon wegen deinen wunderschönen Nägeln bewundere.
    XOXO,
    www.honigbonbon.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin positiv überrascht - deine Nägel sehen gar nicht nach den für mich typischen Gelnägeln aus, sondern sehr hübsch :)

    Liebe Grüße
    Isabel

    AntwortenLöschen
  3. Huhu!
    Wieso sind Acrylnägel nichts für dich?

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war mit dem herauswachsen nicht zufrieden, es sah immer irgendwie "unsauber" aus. Außerdem haben sie extrem unter dem Lackieren gelitten, das hatte ich bei Gel noch nie. :)

      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Die Sache mit dem Gel kenne ich ;-) Ich versuche gerade, das Gel auf meinen Nägel raus wachsen zu lassen.... runterfeilen war keine Option, da die Nägel darunter zu dünn waren.... Wenn ich Deine Nägel jetzt sehe, juckt es mich in den Fingern, wieder Gel rüber zu machen... ;-)
    LG
    Anke

    AntwortenLöschen
  5. Wie dick sind die Nägel mit dem Gel denn etwa? Ich habe zwar recht stabile Nägel, allerdings sind sie trotzdem nie alle gleichmäßig weil z.B. die Nägel von den Zeigefingern relativ schnell brechen... Deshalb habe ich schon überlegt mir meine auch verstärken zu lassen, will aber keine dicken Fingernägel dadurch.
    Liebe Grüße ��

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe genau das gleiche Problem mit kurzen, unförmigen Nägeln, mein Nagelbett ist extrem kurz, deshalb lasse ich mir auch seit 7 Jahren die Nägel verstärken. Ich benutze allerdings Acryl, weil Gel bei mir nicht hält. Ich muss aber sagen, dass man von dem Klischee wegkommen muss, dass Acryl schlecht ist. Das Asiatenacryl ja, das ist sehr schlecht aber gute Nageldesigner bzw. Kosmetikstudios haben auch gutes Acryl. Meine Nägel sehen noch nach 5 Jahren Acryl blendend aus, wenn einer abfällt oder runtergefeilt wird, dafür kostet es aber auch mehr. Ich zahle 43€ für meine Modellage, das ist es mir aber wert, dafür habe ich gepflegte, glatte, starke Nägel :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da hast du Recht. Lieber ein, zwei oder fünf Euro mehr zahlen und den ganzen Monat Freude daran. Ich finde nichts schlimmer als wenn nach 2 Wochen drei Nägel schon unterwegs verlorgen gegangen sind. :D

      Liebe Grüße

      Löschen
  7. Deine Nägel sehen wirklich total toll aus und so natürlich!
    Gott sei dank habe ich keine Probleme mit meinen Nägeln, aber die Form deiner Nägel erreiche ich trotzdem nicht 😄

    www.xkindofbeauty.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  8. Hallihallo :) ich weiß nicht, ob mein Kommentar eben abgeschickt wurde oder nicht...
    Deswegen noch einmal:

    Wie gehst du mit deiner Nagelhaut um, falls sie überhaupt Probleme macht? Ich weiß nämlich überhaupt nicht, wie ich meine in den Griff bekommen soll. Hab da auch nicht so viel Ahnung von...

    Liebe Grüße

    Chantal (@ch.nny)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Chantal,
      probiere mal 'Lemony Flutter' von Lush, das ist eine Nagelhautbutter. Darauf schwöre ich. :)

      Löschen
  9. Genau so ist das bei mir auch. Meine Nägel würden ohne eine dünne Schicht Nägel einfach nur schrecklich sein. Dünn, kurz, zersplittert. Abgesehen davon hält Nagellack auf Gel einfach unendlich lange, ein super Nebeneffekt :D

    Viele liebe Grüße,
    Julia <3

    AntwortenLöschen
  10. Vielen Dank für diesen ausführlichen Post :) !
    Ich habe weiche, nachgiebige Nägel, die ab einer bestimmten Länge gerne einreißen. Ich pflege, mache und tue, lackiere aber auch gerne. Heut hab ich mich entschieden, dass ich es satt habe! Ich werde mir auch so tolle Nägel machen lassen ~feierliche Musik~! Finde auch die Idee mit dem hellrosa sehr gut.
    Du wohnst in Stuttgart ... Zu welchem Laden gehst du? Ich wohne zwar in Karlsruhe und habe null Ahnung von der Materie, daher ... kannst du mir vielleicht einen empfehlen? Du hast geschrieben, man sollte in einen guten Laden gehen ... Woran erkenne ich das *erröt*?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Puuh, in Karlsruhe kenne ich mich leider gar nicht aus. Ich versuche immer diese riesen Studios zu meiden, die meist von Asiaten betrieben werden. Da war ich einmal und echt unzufrieden. Vor meinem jetzigen Studio war ich bei "Fresh Nails", das ist eine Kette, die es komplett in Deutschland gibt. Allerdings ist es dort wirklich teuer. Ansonsten hilft nur Mundpropaganda und Google. Die meisten Studios haben mittlerweile Homepages mit Bild-Beispielen, da kann man sich die Arbeiten schon teilweise ansehen.

      Ich drück dir fest die Daumen!!

      Löschen
    2. Danke für deine schnelle und ausführliche Antwort :) . Bei Google gibt's teilweise vernichtende Kritiken zu lesen ... Letztens beim Bloggerstammtisch konnte mir auch keiner einen Tipp geben. Ich hoffe auf erfolgreiches Recherchieren und danke für's Daumen drücken :) ! Gute Nacht!

      Löschen
  11. Huhu Shoppinator, sag mal wärst du so lieb und würdest mal deine Nagel Designerin nach der Farbe und Marke deines Roségeles fragen? Würde es auch gerne benutzen. Liebe Grüße aus Niedersachsen.

    AntwortenLöschen

 
© Design by Neat Design Corner