Vow to Fashion

Montag, 23. März 2015

Review - Balea 'Rasieröl'

Hallo Mädels,

schon länger wollte ich das 'Rasieröl' von Balea testen. Dies lag zum einen an den vielen positiven Berichten, die ich gelesen habe und zum anderen an dem innovativen Produkt an sich - denn was will man mehr, wenn man glatte und weiche Beine haben kann? :)
Gekauft habe ich es für knapp 3€ bei DM.

Balea-Rasieröl-Review-Test-Shoppinator-Drogerie

Das schreibt Balea zu dem Produkt: "Sorgt für eine besonders schonende und gründliche Rasur. Die Formel mit dem natürlichen 5-fach Pflege-Öl-Komplex ist ideal für die Rasur der empfindlichen Haut der Beine, Achseln und Bikinizone geeignet."

Balea-Rasieröl-Review-Test-Shoppinator-Drogerie
Balea-Rasieröl-Review-Test-Shoppinator-Drogerie

Unter der Dusche habe ich also einige Tropfen aufgetragen, kurz gewartet und wollte dann rasieren. Das Problem - der ganze Rasierer verstopft und man hat gar nicht die Möglichkeit auch nur eine Seite des Beins durchgängig zu rasieren. Ich musste den Rasierer permanent mit Wasser reinigen und konnte ihn danach wegschmeißen - und das Ergebnis war alles andere als zufriedenstellend.

Fazit - Für den eigentlichen Zweck -meiner Meinung nach- völlig ungeeignet. Die Pflegewirkung fand ich jedoch auch nach der Dusche noch gut, sodass ich es einfach als abschließendes Dusch-Öl benutzen und aufbrauchen werde. Nachkaufen ist jedoch absolut keine Option.


Was sagt ihr? Kennt ihr das Produkt?

 photo Signatur_zps7e6a3672.png

Kommentare:

  1. Das ist ja doof. :( Das Produkt kenne ich jedoch nicht.
    XOXO,
    www.honigbonbon.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Ich stand die Tage davor und habe aus Skepsis dann allerdings nicht zugegriffen. Anscheinend war das eine kluge Entscheidung, ein Öl zur Pflege danach habe ich nämlich schon zuhause. Schade für dich, eigentlich hat sich die Beschreibung ja super angehört.

    -xx, Carina
    www.redsunbluesky.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. To be honest, I like your blog very much! I think that you do a great job! Everything is so beautiful! I know that blog requires much time, but keep doing it!

    I’ll be happy to see you in my blog!)

    Diana Cloudlet
    http://www.dianacloudlet.com/

    AntwortenLöschen
  4. Ich benutze einfach Babyöl von Bübchen, da hab ich ungefähr das Gleiche gezahlt, allerdings für 400ml, also extrem viel. Dass der Rasierer verstopft, stimmt leider, ich muss ihn auch oft mit Wasser nebenbei ausspülen, allerdings benutze ich dafür halt auch Einwegrasierer und werfe die dann danach einfach weg oder benutze sie höchstens nochmal für die Achseln, dafür reichts meist noch. :D Von der Pflegewirkung bin ich aber super begeistert, die Haut ist total weich und ich muss sie nicht mehr wirklich eincremen. :3

    LG, Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. Das ist aber sehr schade!!!

    Toller und interessanter Post!

    Danke fürs testen, wollte es auch mal testen, aber in dem Fall lasse ich es!

    Wünsche Dir einen schönen Abend!

    xoxo Jacqueline
    www.hokis1981.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  6. Danke für deinen Produkttest :) Das Rasieröl werde ich mir jetzt garantiert nicht mehr kaufen.
    Zum Rasieren nehme ich eigentlich immer normales Dusch-Das, dass ich kräftig aufschäume, auftrage und dann halt wegrasiere. Das funktioniert immer super! Danach trage ich dann immer ein Körperöl von Yves Rocher auf :)
    Liebe Grüße
    Jezabel

    AntwortenLöschen
  7. Habe mir überlegt, das Rasieröl zu kaufen, lass es jetzt aber lieber bleiben >.<
    Liebe Grüße,
    Jenny
    xbeautypassionx.blogspot.com

    AntwortenLöschen

 
© Design by Neat Design Corner