Vow to Fashion

Dienstag, 2. Februar 2016

Bloggertalk #3 - Behind the Scenes 'Wie mache ich meine Instagram Bilder'



Hallo Ladies,

vor einiger Zeit haben 4 Mädels und ich den Bloggertalk gestartet - in regelmäßigen Abständen findet ihr gleichzeitig auf allen 5 Blogs unsere Meinungen zu einem bestimmten Thema. Im letzten Jahr haben wir uns hier schon zu 'Instagram Do's and Dont's' ausgelassen, vor einigen Wochen ging es hier um den richtigen Umgang mit Kooperationsanfragen. Heute gibts ein paar Eindrücke, wie es 'hinter den Kulissen' aussieht - ich zeige euch wie ich meine Bilder für Instagram mache.

Mit dabei sind auch wieder Carina von creamsbeautyblog.de, Karin von innenaussen.com, Claudia von beautybutterflies.de und Nani von hibbyaloha.de. Schaut im Anschluss auch unbedingt bei ihnen vorbei.


Bei mir ist es total wirklich unspektakulär - ich habe zwei große 'Alex'-Schränke von Ikea, die als Untergrund dienen. Es ist auch eigentlich egal was ihr nehmt, wichtig ist nur eine gerade Basis ohne Unebenheiten. Alternativ geht natürlich auch ein Tisch oder ein Regal etc.
Als weißen Hintergrund nutzt ich -ganz einfach- eine große, weiße leicht verstärkte Pappe aus dem Bastelladen (ca. 1-2€). Ich sag ja - völlig unspektakulär aber effektiv. :D Ihr seht auf dem Bild die weiße Wand und die noch weißere Pappe. Ich sorge natürlich dafür, dass man die Wand auf den Bildern nicht sieht, aber hier erkennt ihr mal den Unterschied.



Ganz wichtig ist natürlich Licht. Der Raum in dem ich gewöhnlich die Bilder schieße, ist sehr hell und lichtdurchflutet. Das ist am Wochenende gut, aber in der Woche bringt das natürlich nicht viel da es momentan noch total früh dunkel wird. Deswegen nutze ich zwei große Studiolampen (diese hier) - eine reicht für den Anfang aber auch vollkommen. Ihr seid damit wesentlich flexibler und könnt zu jeder Tages- und Nachtzeit Bilder schießen - immer mit der gleichen Qualität. Rückblickend betrachtet war das die beste Investition in Bezug auf meine Bilder. Das Bild oben ist bei 'Lampenlicht' entstanden, dieses bei Tageslicht.



Für meine Bilder nutze ich das iPhone 6 und meine 'Canon EOS 700D' mit dem 18-55 mm Objektiv (hier). Für Bilder kann ich euch dieses Exemplar sehr empfehlen, für Videos leider nicht (es rauscht wie unter einem Wasserfall und kann auch mit externen Geräten nicht verbessert werden). Aber es geht heute ja um Bilder. :D Mit dem Standardobjektiv kann man schon einiges machen, teilweise auch diesen schönen unscharfen Hintergrund. Probiert einfach ein bisschen rum und schaut wie ihr am besten klarkommt. Ich muss aber auch sagen, dass ich wahrscheinlich nur 10% meiner Kamera wirklich nutze, einfach weil mir das Wissen fehlt. Letztens habe ich versehentlich die Einstellungen verstellt - erst dann habe ich plötzlich Funktionen kennengelernt von ich vorher gar nicht wusste. ;)
Zusätzlich habe ich mir vor Kurzem dann noch das 50 mm Objektiv hier gekauft - ich nutze es für Outfit-Bilder.

Soo, das war Runde 3 - ich hoffe für euch war etwas dabei. :) Habt ihr Interesse an weiteren ähnlichen Posts? Zum Beispiel welche Apps ich zur Bearbeitung nutze?
Habt ihr noch weitere Themenwünsche für die nächsten Beiträge?
 photo Signatur_zps7e6a3672.png

Kommentare:

  1. Sehr schöne Idee das eigentliche Bild nach und nach herauszuzoomen um zu zeigen, wie es "Behind the Scenes" aussieht :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich werde mir wohl noch eine zweite Leuchte holen , die Schatten nerven mich schon etwas . Ich bin gerade überrascht , dass wir die gleiche Ausstattung haben :)
    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde so was mega interessant. Ich bin zwar viel auf Insta unterwegs, brauche aber für ein Foto incl. Bearbeitung etc. eeeeewig. Und bin doch nie zufrieden. Mir deswegen aber extra eine teure Kamera zu kaufen oder Lampen? Nö. Und zudem bin ich auch technisch so ein Nerd, kompliziert darf es nicht sein. Ich wäre sehr an Deinen Apps interessiert, da ich fast ausschließlich mit dem Iphone fotografiere.

    AntwortenLöschen
  4. Solche Behind the Scenes Post finde ich super interessant und ich glaube ich werde mir demnächst mal eine weiße Pappe kaufen (;
    XOXO Ally von allyshiny.blogspot.de ❤️

    AntwortenLöschen
  5. Danke für den Einblick! Ich finde, man so kann man sehen, das es mit so wenigen Dingen und ner Menge Kreativität möglich ist wirklich schöne Fotos zu machen! Gefällt mir sehr, das mal so zu sehen...
    Viele liebe Grüße,
    Liz MiniMe

    AntwortenLöschen

 
© Design by Neat Design Corner